01.06.2015 19:56 Alter: 5 yrs

Präventionswoche an der ELS


Im Rahmen der Alkohol- und Drogenprävention fand an der ELS Bad Nauheim im vergangenen Mai zum zweiten Mal eine Präventionswoche für die Jahrgangsstufen 5-12 statt. Referenten unterschiedlicher Einrichtungen, u.a. die Suchtberatungsstelle Bad Nauheim, die AGGAS (Arbeitsgruppe Gewalt an Schulen) des Wetteraukreises, das Info-Café Neu-Isenburg, besuchten die Klassen der verschiedenen Jahrgänge und hielten Workshops ab, die thematisch auf das Alter der Schülerinnen und Schüler abgestimmt waren. Während die jüngeren unter ihnen über den Umgang mit dem Handy und seine Gefahren informiert wurden, standen bei den älteren Jahrgängen der Konsum von Alkohol und das Rauchen legaler und illegaler Drogen im Mittelpunkt.


Für die Jahrgangsstufe 12 führte die Deutsche Verkehrswacht einen Drogen- und Alkoholparcours mit unterschiedlichen Stationen u.a. von der Deutschen Verkehrswacht selbst, der Polizei und dem Deutschen Roten Kreuz durch, der die Schülerinnen und Schüler über die Auswirkungen von Drogen- und Alkoholkonsum im Verkehrsalltag aufklären soll, die in der Regel kurz vor der Führerscheinprüfung stehen oder dabei sind, den Führerschein zu erwerben. Anhand eines Überschlagsimulators und Gurtschlittens wurde z.B. demonstriert, was passieren kann, wenn man nicht angeschnallt ist.
Die Möglichkeit, ehemalige Suchtabhängige und Patienten einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Gießen persönlich zu befragen, konnte dieses Jahr leider nicht stattfinden. Dennoch war die Woche eine insgesamt gelungene und für die Schülerschaft der ELS gewinnbringende Aktion.

Melanie Jung