26.09.2022 11:10 Alter: 65 days
Kategorie: Deutsch, fb1

Beachtliche Leistungen beim OVAG-Literaturwettbewerb


Eine beachtliche Leistung: zwei Gruppenpreise und zwei Einzelpreise an der ELS beim OVAG-Literaturpreis 2022

Am letzten Freitag, den 09.09.2022, fand im Dolce in Bad Nauheim die jährlich stattfindende festliche Preisverleihung des OVAG-Literaturpreises statt. In diesem Jahr haben zwei Gruppen der ELS jeweils für ihre Projekte einen mit 250 € dotierten Sonderpreis gewonnen und zwei Einzelpreisträgerinnen sind glücklich über die Nominierungen ihrer Siegertexte.



Mit dem Titel „The best of...“ hat der jetzige LK-Deutsch von Dorothee Hildebrand aus der Q1 einen Sonderpreis erhalten. Die Schülerinnen und Schüler haben sich im letzten Herbst an die Arbeit gemacht und sowohl kurze Prosatexte als auch Poetry Slam-Texte zu unterschiedlichen Themenfeldern gesammelt und erfolgreich eingereicht.

Die Klasse 10a hat mit ihrer Deutschlehrerin Dorothee Hildebrand anlässlich der prekären Situation in der Ukraine Gedichte zum Thema „ … auf dass es wieder Frieden werde“ geschrieben und ebenfalls einen Sonderpreis erhalten, worüber auch diese Klasse sich sehr freut.

Die Einzelpreisträgerinnen sind Masa Alnomani aus dem Deutsch-LK der Q1, die eine ergreifende Erzählung über die Lage in syrischen Gefängnissen verwoben in eine fiktive Geschichte mit aktuellem Bezug geschrieben hat.

Marie Middendorf aus der E-Phase kann sich auch über einen Einzelpreis freuen, den sie mit ihrer interessanten Erzählung zum Thema Hochbegabung, das sie in unterschiedlichen Facetten beleuchtet, erlangt hat.

Es gibt viele begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler an der ELS, die sich äußerst niveauvoll und literarisch interessant mit Sprache in virtuoser Form beschäftigen.

Ein großes Kompliment geht an alle Beteiligten, die sich mit der Umsetzung dieses Projektes so positiv und erfolgreich auseinandergesetzt haben.

Fotos: Meike Giger