03.07.2020 15:39 Alter: 42 days
Kategorie: fb3

ELS-Schüler besuchen das Schülerlabor der Universität Gießen


Am 24. September 2019 ging der Orientierungskurs Chemie (Ehl) mit der S-Bahn auf große Fahrt nach Gießen zur Justus-Liebig-Universität, um dort im Fachbereich Chemie unter der Leitung von Prof. Dr. Richard Göttlich im Schülerlabor den ganzen Tag zu experimentieren.
Der Neubau am Heinrich-Buff-Ring 17 beeindruckte sofort durch seine interessante Architektur. In der großzügig gestalteten Empfangshalle wurden wir von einer sehr freundlichen Chemie-Lehramtsstudentin empfangen, die uns durch das Labyrinth des Instituts für Organische Chemie zu den supermodern ausgestatteten Schülerlabors geleitete. Auf dem Weg hatten die Schüler, bedingt durch die gläserne Architektur, die Gelegenheit, in viele der Labors auf der anderen Seite des Innenhofs einen Blick zu werfen.
Auf dem Programm standen Schülerexperimente zum Themengebiet „Bauen“ und diese umfassten neben der Herstellung anorganischer Baustoffe wie Porenbeton oder Schaumgips auch die Herstellung von Kunststoffen (Polyurethanschaum oder Kunststoff aus Milch) und Klebstoffen. Auch das „Vergolden“ von Baumetallen stand auf der Liste der Experimente oder die Herstellung von Flammenschutzmittel für Holz. Darüber hinaus gab es ein noch kleines Lebensmittel-Testlabor.
Die Vielzahl der angebotenen Stationen konnte kaum an einem Tag bewältigt werden.
Die Schüler stürzten sich nach einer kurzen Sicherheitseinweisung durch Chemie-Lehramtsstudenten in die professionell aussehenden weißen Kittel und Schutzbrillen und anschließend voll Inbrunst in die Arbeit. Sehr konzentriert und voller Freude widmeten sie sich dem anspruchsvollen und umfangreichen Programm, um am Nachmittag erschöpft in den Bus zu sinken und die Heimreise wieder anzutreten. Was für ein gelungener Tag! Wir kommen wieder! Ganz sicher!

Teilnehmer:
Tom Arnoldi, Mathis Breig, Moritz Feuerstein, Florian Henrich, Valerie Ihnken, Daniel Kastner, Max Kirchner, Alen Kosijer, Jonas Kruger, Vanessa Özdemir, Robin Paul, Philip Schurig, Damjan Stojanovic, Johannes Will, Anne Langer, Julia Krämer