06.03.2017 08:43 Alter: 5 yrs
Kategorie: erasmus

Ernst-Ludwig-Schüler diskutieren im EU-Parlament


Im Rahmen des Erasmus Plus Projektes „future4.0@school.eu /make your plans - make your future“, das mit EU-Mitteln gefördert wird, nahm kürzlich eine Delegation der Ernst-Ludwig-Schule an einem internationalen Treffen in Belgien teil. Das Treffen fand in der belgischen Partnerschule GO! secundair onderwijs Zenit in Turnhout statt. Schülerinnen und Schüler aus Finnland, Polen, Spanien, Deutschland und Belgien hatten eine arbeitsreiche Woche lang Zeit, sich mit Problemen und Zukunftsfragen der EU auseinanderzusetzen. In international gemischten Schülergruppen erarbeiteten sie die zentralen Probleme der EU, erforschten Ursachen und Hintergründe und entwickelten Lösungskonzepte. Mit einer langen Liste von Fragen besuchte die Schülergruppe das EU-Parlament in Brüssel und hatte die Gelegenheit mit Kathleen van Brempt, einem Mitglied des EU-Parlaments, verschiedene Fragen zu erörtern. Nach einer anregenden Diskussion stand der Besuch der historischen Altstadt von Brüssel auf dem Programm - Manneken Pis und die leckeren belgischen Waffeln durften natürlich nicht fehlen! Während dieser intensiven Woche wurden bereits viele internationale Kontakte zu den ausländischen Mitschülern geknüpft und einige Freundschaften geschlossen. Im kommenden Mai trifft sich die Erasmus-Gruppe zu einem internationalen Treffen an der Ernst-Ludwig-Schule.